Blog - Hier schreibt das HaarRiCh-Team

Aktuelle News oder Beiträge zu Trends und Veranstaltungen.

 

5 Tipps, um Dein Sommerhaar vor Strapazen zu schützen

Egal ob Sonne, Salz- und Chlorwasser oder heiße Sommerluft -  die schönsten Dinge an der warmen Jahreszeit können unser Haar ordentlich strapazieren. Trocken, glanzlos, frizzig oder farblos hängt es dann an uns herunter. Wir haben 5 Tipps für Euch zusammengestellt, mit denen Ihr im Sommer mit gepflegtem Haar strahlen werdet.

sommerhaar-haare-im-sommer-schützen.jpg

1. Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden

Mit einem Hut mit großer Krempe seht Ihr am Strand nicht nur besonders schick aus und schützt Euch vor einem Sonnenstich, sondern Ihr vermeidet auch, dass die Sonnenstrahlen direkt auf Euer Haar einfallen können. Gerade die Sonne, aber auch Salzwasser und Schweiß entziehen unseren Haaren viel Feuchtigkeit. Der Hut bewirkt außerdem, dass die Haarfarbe geschützt bleibt und die Farbe nicht so schnell ausbleichen kann. 

2. Sorgt für einen Feuchtigkeitsboost!

Unterstützt Euer Haar mit einer extra Portion Feuchtigkeit! Damit meinen wir aber auf keinen Fall, dass Ihr euer Haar im Sommer besonders oft waschen sollt. Das kann nämlich noch negativere Auswirkungen haben. Benutzt lieber Feuchtigkeitssprays, um Euer Haar zu erfrischen und extra Schutz zu bieten. Denkt daran, dass Ihr auch von innen Euer Haar unterstützen könnt. Mindestens zwei Liter Wasser pro Tag sowie frisches Obst und Gemüse mit vielen Vitaminen helfen dabei die Haarpracht in Schuss zu halten!

 Bild: Kérastase

Bild: Kérastase

3. Stark gegen Chlor

Gerade Salzwasser oder Chemikalien in Freibädern und Pools meinen es besonders ernst mit uns. Vor dem Schwimmen könntet ihr deshalb einen Leave-In-Produkt wie das Kérastase Chronologiste Parfum en Huile in euer Haar geben. Anstelle der Chemikalien bzw. Salze werden die reichhaltigen und pflegenden Inhaltsstoffe dieses Parfumöls von eurem Haar aufgenommen. Dieses Öl findet ihr auch bei uns im Salon!

Sorgt außerdem im Nachgang für eine besondere Pflege. Mit einem speziellen Shampoo gegen Chlor oder mit einer Lösung aus Vitamin-C-Pulver und Wasser könnt Ihr die Chlor-Rückstände auswaschen. Mit einer Haarmaske gebt Ihr eurem Haar zusätzlich Kraft.
 

4. Sommertaugliche Frisuren tragen

Wir lieben eine erfrischende Briese in der Sommerhitze! Unser Haar steht dem Ganzen eher skeptisch gegenüber. Gerade bei Temperaturen jenseits der 30°C wird der Sommerwind zum Föhn, der die Strähnen zusätzlich aufrauen und austrocknen kann. Wir raten deswegen zu stylischen Sommerfrisuren, wie geflochtenen Zöpfen oder leichten Steckfrisuren. Der Wind hat dadurch eine kleinere Angriffsfläche und kann Euch weniger schaden!

5. Schutzschild auflegen!

Vor dem Sonnenbaden versorgen wir unsere Haut mit Sonnencreme, um sie vor den schädlichen Einflüssen der UVA- und UVB-Strahlen zu schützen. Genau das solltet Ihr auch mit Euren Haaren tun! Dafür gibt es spezielle Sprays oder Lotions. Mit UV-Filtern schützen diese Mittel vor dem Ausbleichen der Haarfarbe und pflegen das Haar mit verschiedenen Ölen zusätzlich. 

Wir hoffen, dass Euch diese Tipps helfen, um die Jahreszeit ohne schlappe und glanzlose Haare zu meistern!
 

Wir freuen uns auf Euren nächsten Besuch und wünschen Euch eine tolle Sommerzeit!

Euer HaarRiCh Team